Navigation MenuMenu

Neue Schule Wolfsburg

Gepostet am Okt 17, 2015


Neue Schule Wolfsburg
Neue Schule Wolfsburg

Neue Schule Wolfsburg

Neubau einer Raumlufttechnischen Anlage für den Neubau zur Erweiterung SEK I

Die Anlagen haben einen Gesamtvolumenstrom Zu- und Abluft von 42480/41430 m³/h und werden im Kellergeschoss in der Technikzentrale aufgestellt. Eine Zu- und Abluftanlage versorgt die Geschosse Kellergeschoss und Erdgeschoss, die andere Anlage versorgt das Obergeschoss.

Für die WC-Anlagen in der Magistrale wird eine Kompakt-Zu-und Abluftanlage mit WRG eingesetzt. Die WC-Anlagen im Hauptgebäude werden über mehrere Dachventilatoren entlüftet. Brandschutzklappen werden mit Schmelzlot im Hauptgebäude, in der Zentrale mit Motor und Rauchlöseeinrichtung ausgestattet. Die Zu- und Abluftanlagen werden über eine übergeordnete Regelung geregelt. Die Zu- und Abluft wird in der Schule über Schlitzschienen hergestellt. Im Sekretariat und in den Gruppenräumen sind Drallauslässe installiert.

In den Klassenräumen wird der Volumenstrom Volumenvariabel über CO2 geregelt. Die Volumenströme für die Klassenräume sind über die Anzahl der Personen bestimmt worden. Alle anderen Volumenströme wurden nach Luftwechselraten festgelegt.

3D-Planung der raumlufttechnische Anlagen

Top