Navigation MenuMenu

Sporthalle „Unter den Zindeln“ Neubau

Gepostet am Nov 5, 2015


Sporthalle „Unter den Zindeln“ Neubau

Bauvorhaben:

Neubau einer modernen Mehrzwecksporthalle nach aktuellen energetischen Stand „KFW-Effizienzhauses 85“ anstelle der maroden nicht mehr für den Schul- und Vereinssport zugelassen Sportanlage. Das Bauvorhaben wird als Gemeinschaftsprojekt über das Landesförderprogramm STAR III (Investitionsprogramm zur energetischen Sanierung von Schulen und Kindertagesstätten) mit anteilig über die Stadt- und Kreisverwaltung gefördert. Die neue Mehrzwecksportanlage bietet Platz für 450 Zuschauer und 25 Sportler und kann für den Schulbetrieb als auch von den Vereinen genutzt werden. Die geplante Investitionssumme beträgt 3,5 Millionen Euro.

Bauumfang lüftungstechnische Anlagen:

Installiert sind zwei raumlufttechnische Geräte. Die Aufteilung der Lüftungsgeräte erfolgt zum Einem für den Hallenbereich und zum Anderem für den Dusch-/ Umkleidebereich. Das Lüftungsgerät für den Hallenbereich ist mit einer Wärmerückgewinnung ausgeführt, die technisch als Doppelplattenwärmeübertrager realisiert ist. Der Wärmerückgewinnungsgrad (Rückwärmezahl beträgt 0,6), das entspricht der Energieeffizienzklasse B im Volllastbetrieb. Die maximal realisierbare Luftmenge beträgt 13.000 m³/h im Wettkampbetrieb und die minimal mögliche Luftmenge beträgt 2000 m³/h im Grundbetrieb.Zur Sicherstellung der Luftqualität erfolgt die Regelung der Zuluft über einen in der Abluft installierten Kanal CO2-Regler.

 Die Besonderheit der lüftungstechnischen Anlage ist die Vorwärmung der Außenluft durch einen Verbund mit dem Lüftungsgerät Bereich Dusche-/ Umkleide. Zur Verringerung der Wärmeverluste und zur Sicherstellung der Kondensatbildung ist eine Dämmung nach aktuellem Stand der Technik installiert. Die Dämmung besteht aus Mineralwolle Aluminium kaschiert Stärke 50 mm für die Luftarten Außen-/ und Abluft und Leinwand Glasgewebe einseitig kaschiert mit Aluminiumfolie für die Luftarten Außen-/ und Fortluft. Besonderheit die brandschutztechnischen Anforderungen der Lüftungsanlagen Richtlinie sind kostengünstiger gegenüber FOAMGLAS realisierbar.

Auftragsvolumen:

Das Gesamtvolumen für den Bereich Lüftung [KG 430] einschl. lüftungstechnischer Geräte, sämtlicher Kanal-/, Formteile und Aufhänge-/ Befestigungsmaterialien beträgt 174.887,39 €.

Top